Stromverbrauch

Gerade beschäftige ich mich mit dem Stromanbieterwechsel (grüner Strom fürn grünen Neato) und fragte mich, was der Neato eigentlich aus der Dose zieht.

Stromverbrauch, Akku voll, Neato aus
Stromverbrauch, Akku voll, Neato aus

Kurz und knapp, das Ladegerät alleine (ohne Last) begnügt sich mit ~0,25 W/h.

Ein vollgeladener Neato im ausgeschaltetem Zustand fordert ~3,9 W/h und im eingeschaltetem Zustand (Display an) sind es 4,5 W/h.

Das Display kann man über MenüàSupportàSet LEDs On bei Inaktivität an oder ausschalten.

Nach verrichteter Arbeit benötigt das Laden stolze 46 W/h für ca. 25-40 min in Abhängigkeit von der Saugdauer/ Wohnungsgröße.

 

Für meine Wohnung ergibt sich, bei täglicher Nutzung, ein jährlicher Verbrauch von ~43kWh. Bei 24cent pro kWh sind das nicht zu vernachlässigende 10,30 EUR reiner Stromverbrauch – der hauptsächlich aus der Stand-by Zeit resultiert.

 

Warum nicht vom Netz trennen? Weil der Neato leider, aus Kostengründen, keine extra Batterie für die Uhrzeit/ Wochenprogramm besitzt, und das Gerät im Leerlauf (~20h) den Akku komplett entlädt bzw. sich ausschaltet um der Tiefentladung vorzubeugen. Dadurch müsste man jedes Mal die Uhrzeit und bei Bedarf den Timer neu programmieren.

Noch einmal im Detail:

 

Bezeichung Watt Laufzeit € / Tag € / Woche € / Monat € / Jahr  
laden 46 W 1 h 0.01 € 0.09 € 0.39 € 4.70 €  
standby 3.9 W 23 h 0.03 € 0.18 € 0.75 € 9.17 €  
Ihr Verbrauch bei: 28 cent/kWh 0.04 € 0.27 € 1.14 € 13.87 €  
Ihr geschätzter jährlicher Gesamtverbrauch: 50 kWh

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Krettek (Donnerstag, 12 Mai 2011 20:55)

    Ich habe mein Neato jetzt 2 Tage und stelle es um auf eine Zeitschaltuhr wie ich es auch schon 1 Jahr lang mit meinem Roomba ohne Problemme gemacht habe. Ich werde Neato per Zeitschaltuhr um 22:00 ausschalten und um 11Uhr wieder einschalten, um 11:45 macht er täglich seine Arbeit.

  • #2

    neato (Donnerstag, 12 Mai 2011 21:36)

    Leider würden dadurch zwei negative Effekte auftreten:
    - der Timer etc. müsste immer neu eingestellt werden / oder der Neato alternativ per Hand gestartet werden.

    - der Akku würde sich über die NAcht fast komplett entladen, würde am Morgen wieder geladen werden, um sofort wieder durch das Saugen entladen und im Anschluss wieder geladen zu werden.

    Das hat zur Folge, das der Akku 2 Ladezyklen täglich ausgesetzt wäre, und somit recht schnell seine Leistung verlieren würde.

    Da ein Akku (2 Stück notwendig) relativ teuer ist, wäre die Alternative, ihn immer am Stromnetz zu lassen, definitv kostengünstiger.

  • #3

    Krettek (Sonntag, 29 Mai 2011 22:55)

    Ich denke darüber nach.
    Hatte einen Tschibo Strommessgerät, welche mir ungenau und falsche Angaben liefert, nämlich 13 Watt(Standby), mit dem selben Messer hatte ich bei Roomba 8 Watt (Standby).Da ich jetzt weiss, dass es tatsächlich nur sagenhafte 3,9-45 Watt sind kann ich es so sein lassen und damit gut leben, dennoch überlege ich üb es wenigstens über Nacht ein paar Stunden aus sein könnte....
    Übrigens den Timer müsste ich nicht wie du schreibst dann neu einstellen da soviel Strom noch vorhanden ist am nächsten Tag.
    Bei Roomba habe ich noch nach 2 Wochen Strom gehabt, nach einer Woche noch mit grüner Leuchte also voll.(der Roomba den ich nach 1 Jahr jetzt verkauft habe hat kein Nachteil davon bzw. der akku.

  • #4

    Sven Salbach (Samstag, 12 November 2011 21:54)

    Laßt bitte solche Aktionen wie den NEato über Zeitschaltuhr laden oder einfach vom Netz trennen.
    Der neato wird mit NIMH Akkus betrieben, jede unnötige Entladung schadet dem Akku erheblich!!
    NIMH Akkus zersetzen sich besonder schnell bei tiefen entladungen oder wenn sie teilgeladen herumstehen, daher sollten diese Zellen im Ideal zu 90% geladen sein, ansonsten werden euch die Akkus nicht lange Freude bereiten..Das gilt im Übrigen auch für Elektrische Zahnbürsten etc...was viele noch von NICD Akkus kennen trifft auf NIMH nicht zu und schadet den Akkus sehr!

  • #5

    Reuben (Sonntag, 22 Juli 2012 09:03)

    Worthwhile info. Fortunate me I discovered your web site by accident, I bookmarked it.

  • #6

    Sven Salbach (Sonntag, 19 August 2012 17:02)

    Ist hier ein krasser Rechenfehler oder mache ich den gerade?
    Wenn ich von täglich 2 Stunden bei 50 Watt ausgehe, also obere Etage..eine Stunde laden, untere Etage wieder 1 Stunde laden..komme ich im JAHR !! auf 7,63 bei 1,20€/kwh und nicht aus 10€ im Monat!!
    Der reine Stand By Stromverbrauch währen ebenfalls nochmal 7€ / JAHR!!! also alles in allem 15€ Stromverbraquch im jahr..ich glaube da kann man sich jegliche Spielerei schenken..

  • #7

    Sven Salbach (Sonntag, 19 August 2012 17:04)

    ach ja, damit nicht immer weider neue REchenfehler auftreten, heir gibt es einen schönen Kalkulator
    http://www.stromverbrauch-berechnen.com/index.php